Donnerstag, 7. April 2016

Rhabarberkuchen im Glas

Rhaberkuchen im Glas habe ich ja schon öfter gebacken und diesmal habe ich mir wieder aus allen Rezepten eines zusammen gestellt und das möchte ich euch nicht vorenthalten.
Für 4 Gläser:
270g Rhabarber in kleine,feine Scheiben schneiden.
Aus 2 Eigelb, 150g Magerjoghurt, Süße, alles schön schaumig rühren.2 Eßl.Speisestärke, 2 Eßl. Vanille-Puddingpulver, 50g Mehl oder gemahlene Haferflocken,1 Teel.Backpulver mit dem Teig vermengen und zum Schluss die 2 sehr steif geschlagenen Eiweiß unterheben.
4 Marmeladengläser mit einem Pinsel einölen und jeweils bis zur Hälfte mit dem Teig befüllen. Den Rhabarber gleichmäßig darauf verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°.Umluft ca 20-25 Minuten backen lassen-Stäbchenpobe-
Die Kuchen noch warm mit 1 Päckchen Vanillinzucker bestreuen und gut auskühlen lassen.
Vor dem servieren noc leicht mit Puderzucker bestreuen.
1 Glas ist eine Sattmacher Portion, wer mehr davon ißt, dann Speisestärke, Vanillinzucker und Puddingpulver anrechnen.
Der Kuchen ist herrlich saftig und richtig schön locker.
Kommt gut durch den Tag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen