Donnerstag, 30. Juni 2016

Thai - Nudelsuppe

Das Wetter hat sich bei uns ja sehr abgekült und da gibt es zur Abwechslung ein heißes und scharfes Süppchen.
Das Rezept habe ich von meiner allerbesen Freundin Uschi bekommen und wenn ihr gern asiatisch und scharf eßt, dann müßt ihr das unbedingt ausprobieren, so lecker.

Thai-Nudelsuppe




Für 2 Personen:
1 kleines Stück Ingwer, 1 Zwiebel, eine Chilischote, 120g Zuckerschoten, 2 Mini Pak-Choi, 120g Champions, 2 Teel. Öl, 1-2 Teel. Currypaste, 100 ml Gemüsebrühe, 200 ml Koosmilch ligth,100g Reisnudeln, 1-2 Teel. Limettensaft.

Ingwer und Chilischote klein hacken, Zuckerschoten diagonal halbieren, Pak Choi in Spalten schneiden, Champions in Scheiben.
Ingwer und Zwiebeln in Öl anbraten, Chili, Curry, Gemüsebrühe und Kokosmilch dazu geben und ca 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken ,das Gemüse dazu geben und alles nochmals ca 5 Minuten köcheln lassen, mit Limettensaft abschmecken.
Die Reisnudeln 3 Minuten in kochendem Salzwasser ziehen lassen, mit der Schere mehrmals durchschneiden und zu der Gemüsepfanne geben, alles zusammen erwärmen und sich dann schmecken lassen.
Ich habe  nur 1 Teel. Curry genommen, das war scharf genug. eventuell nachwürzen, je nach Geschmack.
Die Zutaten habe ich alle in unserem großen Edeka-Markt bekommen.


Dienstag, 28. Juni 2016

Kartoffel-Karottenplätzchen aus dem Backofen

Mein Mann hat sich heute die K und K -Plätzchen aus dem Ofen gewünscht und die soll er auch bekommen.

Kartoffel-Karotten-Plätzchen aus dem Backofen




Für 2 Personen:

300g Kartoffeln schälen und bißfest kochen, abkühlen lassen, gut vom Vortag, 300g Kartoffeln schälen und reiben. Die gekochten Kartoffeln dazu reiben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und zum Schluß Karotten schälen und reiben, ich habe 2 große dazu genommen. Alles zu einem geschmeidigen Teig vermengen.
Ich nehme kein Ei dazu, funktioniert sehr gut so.

Den Backofen auf 180 ° Ober/Unterhitze vorheitzen.

Ein Backblech mit Folie auslegen oder Backpapier. Ich pinsle es immer mit etwas Öl ein, dann lassen sich die Plätzchen gut lösen
Kleine, flache Plätzchen formen und auf das Backblech legen und ca 30 - 35 Minuten backen lassen, ich wende sie ab und zu, aufpassen, daß sie nicht zu dunkel werden, sie sollen aber durch sein.

Inzwischen aus Quark, Joghurt, Salz, Pfeffer und Knoblauch Tzaziki herstellen, kann gut etwas durchziehen.
80 magerer Schinkenwürfel mit 1 Teel. Öl und klein geschnittenen Zwiebeln knusprig braten.
Die fertigen K und K -Plätzchen auf dem Teller mit dem Tzaziki und den Schinkenwürfeln anrichtign, dazu gab es Pfücksalat mit einem Öl/Balsamico-Dressing reichen.

Ich wünsche euch guten Appetit.

 

Montag, 27. Juni 2016

Schnittlauchchrem mit Ei,Tomaten und Salzkartoffeln

Nachdem in den letzten Tagen die Küche bei mir kalt blieb ud ich mich habe bekochen lassen, freue ich mich nun, wieder selbst den Kochlöffel zu schwingen.
Nach all den leckeren und tollen Gerichten der letzten Tagen gibt es heute bei uns ein einfaches und leichtes Essen.


Schnittlauchchrem mit Ei, Tomaten und Salzkartoffeln

 

Kartoffeln wie gewohnt kochen, Eier hart kochen und für die Schnittlauchchrem habe ich griechischen Joghurt mit Salz, Pfeffer und Knoblauch gewürzt, chremig rühren, viel frischen Schnittlauch reinschneiden und gut durchziehen lassen.
Die gekochten Eier in Scheiben schneiden und mit Kartoffel und dem Joghurt auf dem Teller anrichten, dazu gab es bei uns kleine Partytomaten. 
Es ist ein schnelles und leichtes Gericht und ich freue mich darauf.
Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche.

Dienstag, 21. Juni 2016

Gefülltes Party-Brot

Heute läuft Fußball ja zur besten Sendezeit und da habe ich für uns ein Partybrot gebacken. Es ist schnell gemacht, ist total lecker und kann mit allem gefüllt werden, was man gern ißt. Wenn es schnell gehen muß, kann man natürlich auch ein fertig gekauftes Brot dazu nehmen. Aber selbst gebacken ist auf jeden Fall lecker.

Gefülltes Partybrot




Zur Probe habe ich ein kleines Brot gebacken, für eine normale Kastenform  die doppelte Menge nehmen, auch die Backzeit verlängert sich dann ca 10 Minuten,- Stäbchenprobe-

2 Tassen Dinkelmehl, 1 Tassse Milch, 1 Päckchen Backpulver, 1 Teel. Salz. Den Teig gut miteinander vermengen und in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben,( ich habe dazu ein kleines Spankörbchen genommen). Der Teig ist recht laufig, aber das ist ok so.
Bei 180° Umluft ca 40-45 Minuten backen - Stäbchenprobe.

Für die Füllung habe ich 2 große Zwiebeln klein geschnitten und mit 1 Teel. Öl in der Pfanne angebraten.
Ein paar Tomaten dazu geben und alles mit Salz und Pfeffer würzen und schön braun brutzeln lassen, dann frische Kräauter dazu ,Schnittlauch, Rosmarin...u.s.w.
Dazu 80g Salakis-ligth-klein schneiden und unter die Tomaten-Zwiebel-Masse geben und vom Herd nehmen.
Wenn das Brot ausgekühlt ist, dicke Scheiben einschneiden, aber nicht durchschneiden. Die Füllung mit einem Teelöffel in die Zwischenräume geben und noch mal in der Form bei 180° ca 15 Minuten backen lassen, bis der Käse zerlaufen ist.



An Sattmachertagen muß nur der Käse berechnet werden. Der Salakis ligth eignet sich sehr gut dazu, er ist würzig und schmeckt richtig gut, dabei sehr punktefreundlich.
Ich wünsche euch einen tollen Fußballabend.



Samstag, 18. Juni 2016

Exotische Mango- Quark-Torte

Wenn der Sommer auf sich warten läßt, dann holen wir ihn uns einfach ins Haus. Heute mit dieser sonnigen Mangotorte, ein echter Sattmacher und doch fruchtig und leicht.

Exotische Mango-Quark-Torte
 

 

Boden:
 
100g Magerquark, 2 Eigelb, Spritzer Zitronensaft , Süße, ich habe 4 Eßl. Xucker ligth und etwas flüssigen Süßstoff genommen, miteinander vermischen und schaumig rühren.
2 Eßl. Spisestärke, 2 Eßl. Mehl oder gemahlene Haferflocken und 1 Teel. Natron oder Backpulver dazu geben und wieder gut miteinander vermischen. Zum Schluß das steif geschlagene Eiweiß unterziehen und den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben.

Bei 150 ° Umluft ca 25-30 Minuten backen lassen, - Stäbchenprobe -
 
Wenn der Kuchen fertig gebacken und ausgekühlt ist, vorsichtig das Backpapier lösen, eventuell mit einem Messer.
Eine reife Mango schälen und in kleine, dünne Scheiben schneiden. Auf den Boden verteilen.Einen Rest für den Guß und die Deko zur Seite stellen.
 
Chreme:
300g Magerquark, 200g Frischkäse Exquisa 2 %,Spritzer Zitronensaft, etwas Süße dazu und alles zusammen schön schaumig rühren.
1 Päckchen Sofortgelantine, ich hatte die von Ruf in ca 3-4 Eßl. Saft oder Wasser auflösen und unter die Quarkmasse ziehen.
 
Einen Tortenring um den Boden geben und die Quarkmasse darauf verteilen ca 1 Stund in den Kühlschrank stellen.



Den Rest der Mango pürieren, 1/2 Päckchen Tortenguß nach Anleitung zubereiten, eventuell etwas Süße dazu geben, meine Mango war schön süß, zusammen mit der pürierten Mango erwärmen, eventuel noch 1-2 Eßl. Wasser dazu geben, nicht kochen lassen.
Wenn die Masse angedickt ist, auf den Kuchen verteilen und nochmals bis zum servieren kalt stellen

Ich habe sie mit frischer Minze und Melisse garniert und dann einfach den Sommer genießen. Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende.


Mittwoch, 15. Juni 2016

Fußball - Kuchen

Morgen spielt ja wieder Deutschland und natürlich drücken wir unseren Jungs die Daumen.
Dazu gibt es noch einen Fußballkuchen aus leichten Biskuitteig und frechen
Früchtchen.

Für ein 3/4 Blech:
4 Eigelb , 3 Eßl. Mineralwasser mit Süße schaumig rühren,  ich habe Xucker ligth mit 1 Spritzer Süßstoff dazu genommen.
200g Magerquark, 2 Eßl. Speisestärke, 2 Eßl.Vollkornmehl oder Haferflocken mit 1 Teel.Natron oder Backpulver unterrühren und ca 3 Minuten chremig schlagen. Zum Schluss die 4 sehr steif geschlagenen Eiweiß unterheben.

Den Teig auf ein mit Packpapier ausgelegtes Blech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft ca 20-25 Minuten backen - Stäbchenprobe -

Nach dem Backen den Teig gut auskühlen lassen und das Backpapier vorsichtig abziehen.
Als Chreme habe ich Stracciatella Chrempulver von Dr. Oetker mit Milch 0,3 % aufgeschlagen,  1 Päckchen Sahnesteif dazu gegeben, auf den Boden gestrichen und den Rest als Rand gespritzt. Man kann natürlich auch Sahne, Chremfina u.s.w. dazu nehmen.

Mit frischen Obst belegen und nach Bedarf Tortengus nach Anleitung kochen und dann mit guten Freunden genießen.

Dienstag, 14. Juni 2016

Gefüllte Hackfleischkartoffeln mit Parmesan

Für heute habe ich wieder eines unserer Lieblingsgerichte zubereitet. Einfach und doch immer wieder lecker.

Gefüllte Hackfleischkartoffeln mit Parmesan überbacken

 

Heidis-Sattmacher-kreativ und einfach

Für 2 Persone: ca 6 mittelgroße Kartoffeln bißfest kochen, längs halbieren und mit einem Löffel vorsichtig aushöhlen, die Kartoffelmasse in eine Schüssel geben.

Inzwischen Tatar , ich habe 200g genommen, wie gewohnt anbraten,kräftig würzen, mit etwas Brühe ablöschen und einköcheln lassen.

Die Kartoffelmasse mit ca 3 Eßl. Frischkäse, Exquisa 2 % vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen, frische Kräuter dazu und mit 30 g Parmesan vermischen.

Je 1 Eßl. ferig gebratenes Tatar in die ausgehöhlten Kartoffeln geben und darauf ca 1 Eßl. von der Kartoffel-Käsemischung geben  und im vorgeheitzten Backofen bei 220 ° Umluft 10-15 Minuten backen lassen, bis sich die Kartoffelmasse gold-gelb färbt.

Zu dem restlichen Tatar 1 kleine Dosr stücklige Tomaten geben, nochmals würzen und einköcheln lasen und zu den fertigen Kartofflhälften servieren, mit Petersilie, Schnittlauch oder Lauch bestreuen und es sich schmeckken lassen.

Ich wünsche euch einen guten Appetit und einen schönen Tag.



Samstag, 11. Juni 2016

Petti- Flores- wunderschöne Tischdeko

Heute habe ich mal nichts zum essen, aber dafür eine, wie ich finde,  wunderschöne Tischdeko aus Blumen.
Sie besteht hauptsächlich aus Naßsteckmasse, frischen Blumen. Man braucht noch Plätzchenausstecher, verschiedene  Bändern, Spitze. ...der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.
Die Steckmasse bekommt man im Blumenhandel, Gartenmärkten oder im Internet.

Die Steckmasse mit einem Messer zuschneiden,  mit den gewünschten Förmchen ausstechen und die kleinen Teile in eine Schüssel mit Wasser legen, bis sie sich richtig vollgesogen haben. Dann heraus nehmen, etwas abtrocknen lassen und mir einem Zahnstocher kleine Löcher stechen und mit Blumen, ich habe sie aus dem Garten ,mit Holundeblüten kombiniert, das duftet auch noch toll,füllen. Außen dann mit schönem Band oder Spitze verzieren und mit einer Stecknadel befestigen.
Sie sehen auf jeder  Kaffeetafel wunderschön aus.
Viel Spaß beim nachmachen.

Donnerstag, 9. Juni 2016

Lachstatar

Für heute habe ich einen tollen Brotaufstrich vorbereitet.  Wenn man Wildlachs dazu nimmt, ist es ein sehr punktefreundlicher Genuß.

Für 2 Personen:

150g geräuchten Wildlachs klein hacken und in eine Schüssel geben, mit 70 g fettarmen Frischkäse, 1 Tee. Meerettich und einem Schuss Zitronensaft vermengen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken,  Schnittlauch oder Lauchzwieben untermischen und anschließend mindestens 1-2 Stunden abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. 
Auf Vollkornbrot anrichten und es sich schmecken lassen.

Mittwoch, 8. Juni 2016

Himbeer-Quark-Torte

Zum Wochenteiler habe ich eine Himbeer-Quark-Torte für euch. Ein fruchtig, leckerer Genuss.  Euch allen wünsche ich einen schönen Mittwoch.

Für eine 20-ziger Form:

400g Magerquark, 50g fettarmer Joghurt,  2 Eier, Süße, Spritzer Zitronensaft,  2 Eßl. Speisestärke, 1/2 Päckchen Vanillinpuddingpulver.

Quark,  Joghurt und Süße gut miteinander verrühren,  2 Eigelb dazugeben und nach und nach die übrigen Zutaten hinzufügen.  Zum Schluss die beiden steif geschlagenen Eiweiß unterziehen.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 160° Umluft ca 40-45 Minuten backen- Stäbchenprobe-

Den Kuchen gut auskühlen lassen und ca Handvoll gefrostete Himbeeren mit 1 Teel.Wasser und 1 Päckchen Vanillinzucker erwärmen, 2 Teel. Tortenguß mit etwas Flüssigkeit anrühren und unter die Beeren geben, unter ständigem rühren kurz aufkochen lassen.

Einen Tortenring um den Kuchen  und die Himbeeren auf den Kuchen geben.

Auskühlen lassen, mit ein paar Kokosraspeln garnieren und es sich schmecken lassen.

Montag, 6. Juni 2016

Eier in Senfsauce

Für heute habe ich mir ein einfaches Gericht zum Wochenanfang ausgesucht.
Bei den  schwül-warmen Temperaturen bietet es sich direkt an. 

Für 2 Personen:

500 g Kartoffeln schälen und kochen.
Pro Person 2 Eier hart kochen.
250 ml Gemüsebrühe zubereiten, 2-3 Teel. Senf unterrühren und aufkochen lassen. Wenn die Flüssigkeit etwas abgekühlt ist, Exqiusa 2 % unterrühren, ca 1/2 Päckchen und nochmals erwärmen, nicht kochen lassen.
Fertig ist ein einfaches,  aber sehr leckeres Sattmacher-Gericht. Wer hat, noch frische Kräuter dazu geben und es sich schmecken lassen.

Samstag, 4. Juni 2016

Erdbeer-Vanillie-Teilchen

Das Wetter ist auch bei uns hier sehr wechselhaft, aber heute lässt sich doch ab und zu die Sonne blicken.
Da werden diese leckeren Teilchen  auf der Terrasse serviert.

Für 12 Teichen:

300g Magerquark, 2 Eigelb, Spritzer Zitronensaft, Süße, alles gut miteinander verrühren.
2 Eßl. Speisestärke, 1Eßl. Mehl oder gemahlene Haferflocken, 1 Teel.Natron oder Backpulver,  nochmals gut miteinander verrühren und zum Schluss die beiden steif geschlagenen Eiweiß unterziehen.

Den Backofen auf 150° Umluft vorheizen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes und mit Öl eingepinseltes  Blech 12 kleine Kleckse setzten, Abstand lassen, da der Teig verläuft.  Bei kleinen Backblechen 2 davon nehmen.
Ca 25 Minuten backen lassen,  die Teile sollten goldgelb aussehen,  -Stäbchenprobe-

Vanillechreme:

250 ml fettarme Milch, Süße,  das Mark einer frischen Vanilleschote, 1 Ei, 1 Eßl.  Speisestärke gut miteinander vermengen und unter ständigem Rühren aufkochen lassen,  funktioniert gut mit einem Schneebesen,  die Masse bäckt sonst schnell an.
Wenn es angedickt ist vom Herd nehmen und abkühlen lassen,  ab und zu mal umrühren,  so entstehen keine Klümpchen.

Die Teigteile nach dem Abkühlen vorsichtig lösen,  eventuell mit einem Messer, die Chrem darauf verteilen und dann mit frischem Obst belegen,  mit frischen Erdbeeren ist es zur Zeit besonders lecker.

Für den Guß habe ich gefrostete Erdbeeren mit 1 Eßl. Wasser erwärmt, eventuell etwas Süße dazu , alles zusammen pürieren und 1 Päckchen Tortenguß mit etwas Flüssigkeit vom Obst verrühren, alles kurz aufkochen lassen,  etwas abkühlen und über die Teile geben.
Ich wünsche euch guten Appetit und ein schönes Wochenende.

Mittwoch, 1. Juni 2016

Rhabarber-Baiser-Törtchen

Sommeranfang, darunter stelle ich mir nun wirklich etwas anderes vor.  Deshalb habe ich uns für heute Nachmittag ein kleines Törtchen gebacken und wir machen es uns zu hause gemütlich.

Für eine 20-ziger Form;

Als Grundrezept habe ich dafür den Teig für Rhabarberkuchen im Glas genommen.

200g Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden.

3 Eigelb, 180g griechischen Joghurt und Süße gut verrühren,  60 g gemahlene Haferflocken oder Mehl, 2 Eßl. Speisestärke,2 Eßl. Vanillie-Pudding-Pulver und 1 Teel. Natron oder Backpulver dazu geben und nochmals gut verrühren.
1 Eiweiß mit 1 Prise Salz sehr steif schlagen und unterheben.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte kleine Form geben und mit etwas Öl einpinseln, so lässt sich der Teig später gut lösen.
Den Rhabarber auf den Teig geben und im vorheitzten Backofen bei 200° Umluft 15 Minuten vorbacken.

Inzwischen die 2 restlichen Eiweiß mit Xucker ligth oder Süße eurer Wahl steif schlagen und nach 15 Minuten auf den Kuchen spritzen. Ich habe dafür von einer Frischhaltetüte ein kleine Ecke abgeschnitten und dann kleine Tupfen auf den Kuchen gemacht, aber natürlich kann man es auch einfach auf den Kuchen streichen.
Nochmals in den Ofen und 15 Minuten weiterbacken. Danach den Ofen abschalten und den Kuchen 15-20 Minuten trocknen lassen.
Ich wünsche euch einen entspannten Mittwoch.