Mittwoch, 5. Oktober 2016

Kennt von euch jemeand die Sendung " Landfrauenküche ? " Ich schau da ganz gern mal rein, bzw. im Internet nach den Rezepten. Gestern habe ich eins davon ausprobiert und kann es euch nur empfehlen. Es ist leicht nachzumachen, sieht super aus, auch wenn Gäste kommen und vor allem, lecker...

Tassenbrot







Im Orginalrezept wurde Ziegenmilch dazu genommen, ich backe Brot gern mit Buttermilch, dann hat es einen kräftigeren Geschmack.

Für 6 Espessotassen:

200 ml Buttermilch, 200g Mehl, ich hatte Dinkelmehl, 1 Teel. Honig, 1 Teel. Backpulver, 1/2 Teel. Salz.

Alles miteinander gut vermengen und ca 5 Minuten stehen lassen
Inzwischen die Espressotassen gut einfetten, ich hab sie mit Öl eingepinselt und den Teig einfüllen, ca 3/4 voll, da er ja noch hoch geht. Ein paar Haferflocken darüber geben und mit dem Löffel leicht andrücken.

Den Backofen auf 200° Umluft vorheitzen, die Tassen mit einem Schälchen Wasser auf auf ein Blech stellen und ca 25 - 30 Minuten backen lassen. Wenn man Vollkornmehl dazu nimmt, eher 30 Minuten - Stäbchenprobe -

Teewurst-Aufstrich:

100g mageren rohen Schinken, 200g gekochten Schinken oder Geflügelwurst...alles in kleine Stücke schneiden, 2 Zwiebel dazu geben, auch klein geschnitten, etwas Rauchsalz oder Salz und Pfeffer und alles miteinander pürieren. Ich mach es im Aufsatz meiner Küchenmaschine, geht ruck zuck. Ca 1/2 Packung Frischkäse, ich nehme gern den fettarmen von Exquisa, alles miteinander nochmals pürieren, bis eine streichfähige Masse entsteht.

In eine Dose geben und 1-2 Stunden durchziehen lassen. 
Schmeckt hervorragend zu frisch gebackenen Brot.

 

Kommentare:

  1. Hallo Heidi,
    das hört sich sehr interessant an. Werde das mal ausprobieren und noch ein paar Körner dazugeben. Da meine Männer nicht so auf Körnerbrot stehen wäre es ja für mich perfekt.
    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine, das freut mich. Ich will mit diesem Grundrezept auch noch etwas experimentieren, mit Kürbiskernen, Chia,... mit Haferflocken backen. Bin dann mal gespannt, wie es deinen Männern schmeckt. Liebe Grüße Heidi.

      Löschen