Donnerstag, 23. Februar 2017

Bei dem usseligen Wetter braucht der Mensch einfach was süßes. Also, nachgeschaut was da ist, Äpfel haben wir immer noch reichlich und ruck zuck war der Kuchen fertig.


Schneller Apfelkuchen






Zutaten für eine kleine Springform: - 20 cm -

3 Eigelb mit 70 g Zucker ( Zugger hatte ich genommen, da ist das Verhältnis zu Zucker 1:1 ), alles miteinander ein paar Minuten chremig rühren, Spritzer Zitronensaft dazu und 100g fettarmen Joghurt einrühren, nochmals gut aufschlagen.
1 Päkchen Vanillinpuddingpulver, 2 Eßl. Dinkelmehl, oder anderes und 2 gestrichene Teel. Backpulver dazu geben und wieder alles gut miteinander verrühren.

Wegen der Süße noch mal abschmecken, eventuell nachsüßen.

Zum Schluß die 3 sehr steif geschlagenen Eiweiß unterziehen und den fertigen Teig in die Springform füllen.

Äpfel schälen, entkernen, in Scheiben schneiden, bei mir waren es 4 mittelgroße Äpfel und auf dem Kuchen verteilen.

Bei 180° Umluft im vorgeheitzten Backofen 40 Minuten backen lassen.

Ca 15 Minuten vor Beendigung mit Backpapier abdecken, daß der Kuchen nicht zu dunkel wird.

Richtig auskühlen lassen, mit etwas Staubzucker bestreuen und einfach  nur genießen.

So locker, luftig,....gerade richtig für so einen stürmischen Tag, laßt es euch trotzdem gut gehen.

Kommentare:

  1. Hallo Liebes. Ich hab eine Frage zu Deinem Rezept: welches Dinkelmehl hast Du genommen ?
    LG Liane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Liane, ich habe die Körner selbst gemahlen, hab sie hier in der Nähe in der Mühle gekauft, Dm hat aber auch Körner, oder Roßman ...lg Heidi.

      Löschen
  2. Antworten
    1. Bei Amazon Gudrun, leider noch nicht im Geschäft. lg Heidi

      Löschen